Always be Wonderfoil - Hydrofoile aus der Sicht eines Kitegirls

Foilracing auf Fehmarn

Unsere erste Teilnahme bei der Hydrofoil Pro Tour

  • Be Wonderfoil bei der Hydrofoil Pro Tour auf Fehmarn - Kitesurfworldcup
  • Anmeldung zur Hydrofoil Pro Tour, im Rahmen des Kitesurfworldcup auf Fehmarn
  • Bereit für's Foilracing - Hydrofoil Pro Tour Fehmarn
  • Bereit für Strapless Freestyle beim Kitesurfworldcup auf Fehmarn
  • Abendstimmung beim Kitesurfworldcup auf Fehmarn 2017
  • Feintunning vorm Foilrace - Hydrofoil Pro Tour Fehmarn
  • Nach dem Foilrace - Hydrofoil Pro Tour Fehmarn
  • Windtest am Südstrand auf Fehmarn - Hydrofoil Pro Tour Germany
  • Im Dirndl aufs Podium - Kitesurfworldcup Fehmarn
  • Das Podium der Frauen beim Kitesurfworldcup Fehmarn - Hydrofoil Pro Tour Germany
  • Die Teilnehmer der Kitesurfworldcup auf Fehmarn 2017
  • Wolkenstimmung beim Kitesurfworldcup auf Fehmarn

Nach langem Training, vielen Erlebnissen ist das große Event gekommen und meine Challenge geht in die letzte Runde.

 

Vom 19. bis 23. August 2017 fand, im Rahmen des Kitesurf Worldcup auf Fehmarn, ein Tourstop der Hydrofoil Pro Tour statt. 

 

Und weil ich am 1. Mai meine Challenge gestartet hab, bei diesem Foilrace teilzunehmen, machten wir uns am 18, August 2017 auf zum Eventgelände am Südstrand von Fehmarn.

 

Die Hydrofoil Pro Tour

Dieses Jahr gab es einen offiziellen Stop der Hydrofoil Pro Tour, die sonst an Spots wie Mexico, Kalifornien, Mauritius, China oder Australien ausgetragen wird.

 

Es war etwas beängstigend gleich an so einem großen Event, mit soviel guten Fahrern teilzunehmen. Aber Challenge ist Challenge. 

 

3 von 5 Tagen Race

Insgesamt ging das Event über fünf Tage, wobei an drei Race gefahren wurde. So kamen wir am Ende auf 12 Races, wo zwei gestrichen werden konnten. (5 Rennen = 1 Streicher) 

 

Der Wind war bis auf den letzten Tag immer sehr stark von 18 bis 35 Knoten, was noch mal eine ganz andere Herausforderung für mich war.

 

Der erste Tag war den Strapless Freestylern vorbehalten, da der Wind ideal war für dieses Event. So hatten wir am ersten Tag noch frei. 

 

2. Tag: 3 Rennen

Am zweiten Tag beendeten die Freestyler ihr Hauptevent und wir konnten am Nachmittag für 3 Rennen aufs Wasser. 

 

Weil der Wind am Land sehr schlecht einzuschätzen war und die Profis mit 15er und 13er raus fuhren ging ich mit dem 11er Sonic 2 aufs Wasser. 

 

Es stellte sich heraus, das es viel stärker war und ich war gnadenlos überpowert. Trotzdem konnte ich 2 Rennen beenden, beim dritten schaffte ich es einfach nicht an die Luvtonne. 

 

3. Tag: 3 Rennen

Heute nahm der Wind noch mehr zu als gestern und es hatte 25 bis 35 Knoten. Erst startete ich den 9er Sonic 2 und danach einen 7er Tube. Aber es war einfach zu viel für mich und ich konnte leider kein Rennen beenden. :/

 

4. Tag: 6 Rennen

Dieser Tag war mein Tag, ich konnte 5 von 6 Rennen beenden und wurde immer besser. Ich bin mit dem 9er Sonic 2 gefahren und es war ideal für mich. 

 

Das 4. Rennen beendete ich nur nicht, weil ich Adrian meinen Kite geliehen hab, damit er einen Wertung bekommt. 

 

Dieser Tag hat mir gezeigt, dass alles möglich ist, wenn man nur will und das ich weiterhin Racen möchte. Jetzt heißt es trainieren, trainieren, trainieren. 

 

Weil wenn ich die Manöver gut kann, dann lande ich vielleicht noch etwas weiter vorn als auf dem 24. Platz von 33. Bei den Mädels wurde ich dritte und durfte so auch auf dem Treppchen stehen, ein Hammer Gefühl

 

 

Fazit

Wenn du dich traust, dann kannst du viel erreichen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen Hydrofoil Pro Tour mitfahre. Und jetzt denke ich darüber nach, mal eine komplette Tour dabei zu sein. 

 

Ich hab meine Challenge bestanden und mich seit Januar kontinuierlich gesteigert. Ich liebe dieses Hydrofoil und kann es dir nur empfehlen auch aufzusteigen.

 

Ich hoffe ich konnte dich in deiner Entscheidung, anzufangen ermutigen und freue mich auf immer mehr Frauen auf die übers Wasser schweben

 

Und Be Wonderfoil geht auf alle Fälle weiter, ich freu mich wenn du dran bleibst. Always be Wonderfoil!

Jetzt bist du gefragt!

Konnte ich dich zum Foilen animieren? Oder bist du auch schon beim Foilracing mitgefahren? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

 

Einfach weitersagen!

Neuen Kommentar schreiben

Meine Projekte

  • Link zu Einfach Kunst! unter galerie.sabrinita.de
  • Link zu Einfach anziehen! unter shop.sabrinita.de
  • Link zu Einfach werben! unter grafik.sabrinita.de
  • Link zur schlamuetz unter www.schlamuetz.de