Always be Wonderfoil - Hydrofoile aus der Sicht eines Kitegirls

Top 5 Kitespots Sardinien

Meine persönliche Rangliste der Kitespots auf Sardinien

  • Meine persönliche Rangliste der Kitespots auf Sardinien - kreativer Kiteblog

Sardinien ist die zweit größte Insel im Mittelmeer und bietet an 1848,6 km Küste einen Top Spielplatz, für jeden Kitesurfer, egal ob Anfänger oder Profi, Flachwasser oder Welle, Leicht- oder Starkwind.

 

Jeder Kiter sollte einmal Sardinien besucht haben, weil es bietet wunderschöne Strände und buchten, gepaart mit Wind und Wasser für jeden Geschmack.

 

16, 28, 32, 33, so alt war ich

Ich persönlich war nun zum vierten mal auf Sardinien, wobei das erste mal noch eher dem Windsurfen galt und sich der Aufenthalt auch nur in Porto Pollo abspielte. Doch der alte Herrdas Wohnnix war auch hier schon dabei.

 

Beim zweiten Besuch der Insel, machte ich hier, nach meinem Kurs am Idrosee, meine ersten, alleinigen Kiteversuche. Mit Walk of Shame und Leichtwind, weil ich nur einen 12er hatte.

 

Beim dritten und vierten mal bereisten wir mit dem Wohnnix die komplette Insel und lernten das Sardinien nicht nur aus Porto Pollo, sehnsüchtigem Blick auf die Windsurferflachwasserbucht und böigem Wind besteht.

 

Sardinien ist ein kleines Kiterparadies, mit der 360° Option. So kannst du grundsätzlich jeden Tag kiten, wenn du dem Wind oder der Thermik hinterherfährst

 

Am besten Mobil

Um möglichst flexibel und spontan zu sein, empfehle ich dir die Insel mit einem Wohnmobil zu besuchen. So hast du dein ganzes Kitezeug immer griffbereit und musst nicht ständig ein Hotel oder einen Schlafplatz suchen.

 

Die meisten Spots liegen auch so, dass du fast bis an den Strand fahren kannst und in der Nebensaison einfach stehen bleiben kannst. 

 

Meine Top 5 Spots auf Sardinien

Bei meinen letzten beiden Besuchen hab ich die wundervolle Insel Sardinien am intensivsten kennengelernt und konnte viele Spots testen. Diese habe ich auch schon unter Kitespots aufgeführt und ausführlich erklärt.

 

Nun möchte ich euch meine besten fünf Spots auf Sardinien vorstellen:

 

Valledoria

 Valledoria, Sardinien

Wie könnte es anders sein, mein absoluter Lieblingsspot. Die Lagune ist der Hammer und wenn man möchte kann man hinausfahren und in den Wellen spielen. Ich kann jedem nur empfehlen diesen Spot zu besuchen.

 

San Teodoro la Cinta

 San Teodoro la Cinta, Sardinien

Diese nicht enden wollende Bucht mit seinem feinen weißen Sandstrand und dem türkis blauem Wasser ist nicht nur optisch ein muss. Am besten in der Nebensaison und nicht am Wochenende besuchen, da es sonst, mit Badegästen, voll sein kann. Deshalb immer am Abend oder ganz früh anreisen.

 

Chia

 Chia, Sardinien

Dieser Spot ist die Perle im Süden und ist auch optisch eine Augenweide. Doch auch hier ist die Nebensaison von Vorteil, da die Badegäste auch wissen wie schön diese Bucht ist.

 

Is Solinas

 Is Solinas, Sardinien

Nachdem ich Porto Botte mit seinem Seegras nicht gerne mag, bleib ich hier in der gleichen Bucht, habe ein super Stehrevier und Sand, (ohne Seegras). Leider sind auch hier im Sommer die Badegäste ein Problem, was man in Porto Botte nicht hat.

 

Punta Trettu

 Punta Trettu, Sardinien

Dieser Spot besticht zwar auch durch Seegras ist aber von der Kitestation her super und hat auch eine größere Fahrrinne. Und durch das Seegras entsteht cooles Flachwasser zum cruisen. Und das beste, mit Badegästen bekommt man hier auch kein Problem, man ist quasi unter sich als Kiter

 

Meine Empfehlung

Wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, dann empfehle ich dir auch diesen: Sardinien, die Kiteperle im Mittelmeer. Dort habe ich die Insel noch ausführlicher zusammengefasst.
Viel Spaß beim lesen. :D

 

Jetzt bist du gefragt!

Welcher Spot auf Sardinien ist ein Favorit? Und welchen würdest du  nicht empfehlen? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

 

Einfach weitersagen!

Kommentare

Hallo,

die Liste find ich schon ganz gut. Jedoch fehlt meiner Meinung nach Porto Pino und ist um langen schoner als Porto Botte oder Punta Trettu und mindestens auf einer Hohe mit San Teodoro. Hatte dort bis jetzt meine besten Kitezeit auf Sardinien. Allerdings war ich noch nicht im Norden und Westen. Das folgt dieses Jahr :-)

Bild des Benutzers Sabrinita

Hallo Jan,

 

ja es stimmt Porto Pino kommt auf jedenfall ran an San Teodoro. Allerdings war ich erst einmal dort und dann weiter östlich am Strand, weil bereits Juni war und viel los am Strand. Deshalb kann ich noch nicht so viel zu diesem Spot sagen. Aber danke für deinen Hinweis. :)

Cool, dann ganz viel Spaß auf Sardinien und wenn du im Norden bist musst du unbedingt nach Valledoria :)

Grüß mir die Insel

Viele Grüße

Sabrina

Hallo Sabrina,
vielen Dank fur die tollen Spotbeschreibungen!! Wir waren gerade 2 Wochen auf Sardinien, und konnten einige Spots testen. Muss Jan zustimmen, Porto Pino ist beim richtigen Wind extrem schon .. weisser Sand und turkises Wasser in einer riesigen Bucht! Im Oktober kann man uberall kiten. Neben NW kommt auch der Scirocco sehr gut rein (allerdings richtung Dune sehr boig!). Bei leichten westlichen Winden scheint es eine thermische Verstarkung ab ca. 14:00 zu geben. Is Solinas hat mir mit den Dunen und Wachholderbuschen auch richtig gut gefallen, nur fehlt das super-turkise Wasser, das man an anderen Spots findet. Dafur ist der NW ein Tick starker als z.B. in Porto Pino. In Chia gabs trotz angesagten 25-30kt SO nur knapp 15kt, dafur fette Wellen, in PP zur gleichen Zeit gut 25kt.
La Caletta war auch super, der ganze Strand war frei .. nur leider dreht der Maestrale nicht rein, auch wenn es so vorhergesagt ist.
Jedenfalls gibts auch fur die nachsten Urlaube noch genug zu entdecken :)
Schone Grusse
Erik

Bild des Benutzers Sabrinita

Hallo Erik,

vielen Dank für deinen Kommentar und deine Eindrücke, ich freue mich über jeden Sardinien Liebhaber :) Es ist super sich auszutauschen über diese wundervolle Insel. Und ja du hast recht, Porto Pino steht auf jedenfall auf der Liste, genauso wie die Westküste.
Ist der NW nicht sehr böig, weil er über die Landzunge kommt? Guter Tip mit der Thermik. 
Der NW ist nicht der beste Wind für Chia, ablandig und böig, aber bei Südwind ist es super :) kommt auch immer drauf an was man sucht, Stark- oder Leichtwind.
Ich denke der NW ist in Porto Pino stärker, da er die Düsenverstärkung von Porto Botte noch mitbekommt.
In La Caletta ist es besser bei Ost- und Südostwind. Der Maestale kommt ja voll übers Land, hier geht dann wohl eher noch der Nord- oder Nordostwind. 
Da hast du recht, man kann diese tolle Insel nicht auf einmal entdecken. Wir müssen auf alle Fälle noch mal im Oktober auf die Insel, waren bis jetzt immer im Mai oder Mai/Juni. Da ist es noch etwas frischer, haben es aber immer super erwischt.
Kann ich auch nur empfehlen. 
Viele Grüße
Sabrina


Hallo Sabrina,

vielen Dnak fur Deine sehr coolen Infos zu den Kite-Spots. Ich fahre dieses Jahr im Mai mit meine Frau und den Kindern im Wohnwagen fur 3 Wochen uber Sardinien. Mein Plan war zunachst eine Woche in San Teodoro zu Campen damit meine Frau dort Kite Lessons nehmen kann. Sie hatte vor 5 Jahren Unterricht in Agypten und kam damals bis zum Wasserstart aber noch nicht weiter. Ist La Cinta fur eine Refrescher Kurs der richtige Spot da nur keines Stehrevier oder sollten wir ggf einen anderen Spot als erstes anfahren damit sie dort eine paar Tage Kitelessons nehmen kann.

Ware toll wenn Du dazu noch ein paar Tips hattest.

LG Christoph

Bild des Benutzers Sabrinita

Hallo Christoph,
vielen Dank :) freut mich sehr wenn ich dir helfen kann. Im Mai ist Sardinien super.
Grundsätzlich ist San Teodoro super, auch zum anfangen, allerdings kann es sein, dass der Wind nicht immer da ist. Die Kiteschule vom Marco müsste diese sein: http://www.wetdreams.it/en/kitesurfing-lessons-north-sardinia-san-teodoro/
Er ist eigentlich immer am Spot, wenn Wind ist.
Wenn du sicherere Konditionen möchtest, dann solltest du nach Porto Pollo fahren. Allerdings ist es dort sehr böig und es wird im tiefen geschult, was nicht immer schlecht ist. :) Es gibt mehrere Kiteschulen. Einfach vor Ort durchfragen und vergleichen. Ich hab in Porto Pollo meine ersten Versuche gehabt nach meinem Kurs, ist super zum üben.
Was auch noch gut ist zum anfangan ist Punta Trettu, hier sollte dir Seegras aber nichts ausmachen. Bei der Kitestation kannst du dich auch mit deinem Wohnwagen reinstellen. Hier der Link http://www.kitevillagesardegna.com/en/
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Wenn du noch Fragen hast nur her damit. Ansonsten eine schöne Zeit in Sardinien :)
LG Sabrina

 

Hallo Sabrina,
vielen Dank fur die tolle Beschreibung! Meine Freundin und ich suchen nach einem Kitespot (sie Anfangerin, ich Wellenliebhaber) und sind dabei auf Sardinien gestossen. Welche Jahreszeit konntest du uns bei Sardinien empfehlen, so dass wir beide auf unsere Kosten kommen.
Vielen Dank im Voraus
LG Johannes

Bild des Benutzers Sabrinita

Hallo Johannes,
vielen Dank für deinen Kommentar. Ich finde Sardinien am besten im Mai oder Oktober, es ist noch oder schon warm und es ist wenig los. Juni und September geht auch noch, allerdings ist schon mehr los und es wurde schon etwas auf Tourismus umgestellt. April und November gehen auch noch, da kann es aber noch oder schon frisch sein.
Als Kitespot kann ich euch Valledoria empfehlen, du kannst raus in die Welle und deine Freundin kann im Flachwasser üben oder auch zur Kiteschule gehen.
Die meisten Wellenspots sind im Norden oder Westen der Insel zu finden. Ein guter ist auch Marina delle Rose. Der ist allerdings nichts für Anfänger.
Gute Anfänger Spots sind z.B. Porto Pollo, San Teodoro, Punta Trettu. In San Teodoro können auch schon mal schöne Welle rein kommen.
Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen.
LG Sabrina

Hallo Sabrina,

bin durch Zufall bei der Suche nach einer Kiteschule auf deiner Seite gelandet....erst einmal Kompliment...;-)

Nun meine Frage.. im September bin ich ausnahmsweise einmal 4Wochen auf Sardinien und mochte da die Gelegenheit nutzen, das Kiten zu erleben oder auszuprobieren. Meine Unterkunft ist direkt in der Nahe von Chia ca. 10min entfernt .
Jedoch finde ich nicht wirklich eine geeignete Kite-Schule die auch dort Unterrichtet. Vielleicht hast du ja einen kleinen Tip oder Empfehlung .

LG Sven

Bild des Benutzers Sabrinita

Hallo Sven,

vielen dank für deinen Kommentar. :)
Oh hört sich super an mit vier Wochen Sardinien :)
Chia ist etwas schwierig, dort kenn ich leider auch keine Kite Schule. Aber ein guter Anfänger Spot im Süden ist Punta Trettu. In Porto Pino müsste es auch noch eine Schule geben.
Ich hab hier mal alles zusammengefasst im bezug auf Sardinien. Deshalb wenn du kannst und flexibel bist, dann fahr nach San Teodoro, Valledoria oder Porto Pollo zum anfangen.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Viel Spaß auf Sardinien.
LG Sabrina

Neuen Kommentar schreiben

Meine Projekte

  • Link zu Einfach Kunst! unter galerie.sabrinita.de
  • Link zu Einfach anziehen! unter shop.sabrinita.de
  • Link zu Einfach werben! unter grafik.sabrinita.de
  • Link zur schlamuetz unter www.schlamuetz.de