Always be Wonderfoil - Hydrofoile aus der Sicht eines Kitegirls

Walchensee: Perfekt erwischt

Am 22. Juni 2016 waren wir am Walchensee zum Kitesurfen

  • Auf dem Weg zur Zwergerlinsel am Walchensee zum kiten.
  • Blick auf den Walchensee von der Zwergerlinsel aus
  • Gaudi beim Springen und Kiten am Walchensee, mit dem 15er Edge
  • Kiten vorm Herzogstand am Walchensee
  • Tief im Schatten Kiten am Walchensee

Der erste schöne Tag seit längen, gleich mal schauen ob das die Thermik am Walchensee genauso sieht.

 

Seit vielen verregneten Tagen mit teilweise auch mal Sonne, schaute sie heute gleich in der früh vorbei. Es war ein wunderbarer sonniger Tag.

 

Deshalb fingen wir an ab 11 Uhr die Webcam zu beobachten. Es fing mit 10 Knoten in den Böen an. Um 12 Uhr waren es schon 9,9 und 11,4 Knoten und um 13 Uhr packten wir dann zusammen bei 12,7 und 15,6 Knoten.

 

Heute reduzierten wir unser Kitegepäck auf das nötigste, 2x Twintips, 15er, 13er und 9er, 3x Bars, 2x Trapez, Neopren, Ponchos, Sonnencreme, Flipflops und was zum trinken.

 

Und weil wir nun gelernt haben, dass wir zum Kiten einfach bis hinter auf die Zwergerlinsel müssen packten wir heute mal die Rollerblades ein, weil der Weg bis fast hinten geteert ist. 

 

Perfekter Kitetag

So kamen wir doch etwas ausser Puste am Strand der Zwergerlinsel an. Es waren schon ein paar Kiter am Wasser die fleißig ihre Bahnen zogen. Es wurde 11er bis 17,5er gefahren.

 

Wir bauten den 13er und 15er mit den normalen Leinen auf und stürzten uns ins Kühle Nass. Es war herrlich. Manchmal zog der Wind an und manchmal musste man etwas sinusen, doch im großen und ganzen ein idealer Windtag am Walchensee, mit meinem geliebten 13er Edge. 

 

Der Wind hielt sich sogar bis 18 Uhr. Untypisch für den Walchensee mit seiner Thermik. Doch die beste Zeit war von 12 Uhr bis 15 Uhr laut der Windstatistik.

 

Fazit

Es ist zwar ein großer Aufwand bis hinter auf die Zwergerlinsel, doch wenn man dann dort ist lohnt es sich auf jedenfall.

 

Das beste Transportmittel auf die kleine Halbinsel ist wohl das Fahrrad, gefolgt von Rollerblades und Longboard, je nach Gepäck und am Ende zu Fuß, aber dies kann sich schon ziehen. 

 

Die Thermik hat sich heute ab 11 Uhr wieder von seiner besten Seite gezeigt, bei wolkenlosen Himmel, einer Nordströmung und einer kalten Nacht. 

 

Jetzt bist du gefragt!

Was war dein perfekter Tag am Walchensee? Hast du Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Walchensee? Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

 

Einfach weitersagen!

Neuen Kommentar schreiben

Meine Projekte

  • Link zu Einfach Kunst! unter galerie.sabrinita.de
  • Link zu Einfach anziehen! unter shop.sabrinita.de
  • Link zu Einfach werben! unter grafik.sabrinita.de
  • Link zur schlamuetz unter www.schlamuetz.de