Always be Wonderfoil - Hydrofoile aus der Sicht eines Kitegirls

Kiten bei Chia

Der Kitespot am südlichsten Ende von Sardinien

  • Chia Kitespot auf Sardinien, Karte von grafik.sabrinita.de
  • Chia Kitespot auf Sardinien, Blick auf die Isola Su Giudeu
  • Chia Kitespot auf Sardinien, Blick nach Links in der Bucht
  • Chia Kitespot auf Sardinien, Blick nach Rechts in der Bucht
  • Chia Kitespot auf Sardinien, der Stagioni de Su Sali

Dieser besondere Spot im Süden von Sardinien ladet mit seiner schönen Landschaft und dem türkisblauen Wasser gleichermaßen zum kiten und baden ein.

Am südlichsten Punkt von Sardinien erstreckt sich eine wunderschöne Sandbucht, die links und rechts von Felsen abgeschlossen wird.

Der Kitespot ist ca. 2,5 km süd-westlich von Chia und gehört zu den schönsten auf der Insel Sardinien.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Auf einen Blick

  • Sardinien südlichster Punkt
  • Kabbelig bis große Wellen
  • ja, klein
  • super Sandstrand
  • Scirocco, Levante
  • Alle Könnerstufen
  • Nein
  • Apr-Mai, Okt-Nov
  • Campingparkplatz
  • Nicht ausprobiert

 

Das Kiterevier

Der Kitespot befindet sich am Spiaggia Su Giudeu. In der Mitte der Bucht befindet sich die Isola Su Giudeu und unterteilt die Bucht optisch in zwei Hälften.

Zum Kiten geht es in der gesamten Bucht, auch Windsurfer kommen hier auf ihre Kosten. Nur von der Isola Su Giudeu, in der Mitte des Spots, solltest du Sicherheitsabstand halten.

Durch den eher flach abfallende Grund bildet sich am Anfang ein Stehrevier aus reinem Sand. Der Strand ist sehr breit, so hast du genügend Platz zum aufbauen.

 

Die Windrichtung

Die ideale Windrichtung ist Südwind und Ostwind oder eine Mischung aus beiden. Dann trifft der Wind Onshore auf den Strand oder leicht schräg. Bei gutem Wind können schon mal bis zu 3 Meter hohe Wellen entstehen.

Bei Nord oder Westwind herrscht ablandiger Wind und das nächste Ziel wäre dann Afrika. Somit sind diese Windrichtung mit Vorsicht zu genießen.

 

 

Geeignet für

Der Spot hat ein kleines Stehrevier und somit können bereits Anfänger in dieser schönen Kulisse ihre versuche Starten. Ansonsten ist es für alle Kiter die gerne in einer schönen Landschaft auf türkisblauen Wasser Kiten und auch mal die Welle lieben.

Das Wasser ist kabbelig bis wellig. Bei den Windrichtungen Süd-West, Süd-Ost und Ostwind entstehen gut Wellen. Allerdings ist der Süd-Westwind eher ablandig und nicht für Kiter zu empfehlen.

 

Der Stehbereich ist recht schmal, und danach fällt der Meeresgrund schnell tief ab. Deshalb ist der Spot auch super für das Hydrofoil geeigent. So hast du eine Traumhafte Kulisse und türkisblaues Wasser.

Beste Zeit

Die beste Zeit, wie sollte es anders sein ist in der Nebensaison, April bis Mai und ab Oktober. Da der Strand so schön ist kommen auch viele Badegäste in der Hochsaison nach Chia und der Strand ist überfüllt.

In der Nebensaison hast du den Strand fast für dich allein, bis auf andere gleichgesinnte Kiter oder Windsurfer.

 

Parken und Übernachten

Zum Parken gibt es viele Möglichkeiten. So gibt es die Parkplätze 2, 5 und 6. Diese sind ab Juni kostenpflichtig und 2 und 6 ist vorher nicht geöffnet. Bei Parkplatz 6 kannst du auch davor am Weg stehen, ist allerdings in der Hauptsaison verboten. Wie es hier mit dem Übernachten ist haben wir noch nicht ausprobiert.


Bei Parkplatz 1 ist es eigentlich nicht erlaubt zu parken. Allerdings ist dies in der Nebensaison etwas lockerer. Allerdings kann dieser Parkplatz auch überschwemmt sein und ist schnell voll und eher für den PKW geeignet.

 

Der Campingparkplatz

Der Parkplatz 3 ist wie ein Campingplatz mit Stellplätzen, Duschen, einem Stehklo, Strom und Camping Service. Die Übernachtung kostet 15 Euro. Ein sehr fairer Preis.

Die Duschen kosten 50 Cent und als Frau lohnt es sich noch ein zweites 50 Cent Stück dabei zu haben, je nachdem ob du mit Haare oder ohne Duschen möchtest.

Zum Strand gelangst du entlang des Weges am Stangioni de Su Sali vorbei, du läufst ca 5 Minuten und es geht auch mit Kitezeug. Bei diesem Weg kannst du die Flamingos beobachten.

 

Mein Tip

Besucht diesen Spot am besten in der Nebensaison und bei Onshore Wind. Auch bei Leichtwind ist es ein Traum dort.

Stellt euch mit eurem Wohnmobil am besten auf den Campingparkplatz. Du stehst echt super, für einen günstigen Preis und du kannst mal wieder alle Stromgeräte richtig aufladen.

Jetzt bist du gefragt!

Warst Du schon in Chia Kiten? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Kitespot? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Einfach weitersagen!

Neuen Kommentar schreiben

Meine Projekte

  • Link zu Einfach Kunst! unter galerie.sabrinita.de
  • Link zu Einfach anziehen! unter shop.sabrinita.de
  • Link zu Einfach werben! unter grafik.sabrinita.de
  • Link zur schlamuetz unter www.schlamuetz.de