Always be Wonderfoil - Hydrofoile aus der Sicht eines Kitegirls

Foiltraining am Brombachsee

 

 

Nach der Taufe ging es gleich weiter zum See

  • Be wonderfoil am Brombachsee, Allmannsdorf, Juli 2017
  • Bereit zum Hydrofoilen am Brombachsee
  • Racetraining von Sabrina am Brombachsee
  • Abendstimmung am Kitespot vom Brombachsee
  • Auf dem Weg zum Kitespot, Brombachsee
  • Auf geht's zum Hydrofoilen am Brombachsee Tag zwei
  • Hannes am 11er Sonic mit 12 Meter Leinen am Brombachsee
  • Jump mit dem Hydrofoil am Brombachsee
  • Racetraining am Brombachsee, Hannes
  • Mein super Raceboard von Levitaz am Brombachsee
  • Viel Verkehr am Brombachsee beim Hydrofoilen
  • Super Kitefoilsession am Brombachsee

Weil wir am Wochenende auf der Taufe von meinem Großcousin eingeladen waren ging es ab Richtung Nürnberg und dann gleich weiter zum Brombachsee. 

 

Nachdem am 23. Juli 2017 guter Westwind am See angesagt war, machten wir uns am nächsten Vormittag, nach der Taufe, gleich auf den Weg. 

 

Als wir am See in Allmannsdorf ankamen sah es schon vielversprechend aus, so wurde gleich der 11er, 13er und 15er Sonic eingepackt und die Foils zusammen geschraubt. 

 

Am Ende hatten wir eine coole Foilsession mit 11er und 13er. Es war böig und ging auf und ab, aber das kennst du ja von einem See. 

 

 

Spontan verlängert

Nach der Session trafen wir noch Kiting Benny, von Kitejunkie. Und weil er uns für den nächsten Tag auch Wind vorhersagte blieben wir doch noch eine Nacht am Brombachsee. So hatten wir noch einen coolen Abend mit Benny, grillen und chillen.

 

Am nächsten Morgen ging es wieder rüber an den Parkplatz in Allmannsdorf. In der Früh war noch Südwind und es regnete immer wieder, doch um 14 Uhr drehte der Wind auf West und auch wir machten uns auf den Weg zum Strand.

 

Heute war schon mehr Wind als gestern. So ging ich erst mit dem 9er raus und Hannes mit dem 11er und 12 Meter Leinen. Es ging so Lala, doch dann bin ich mit dem 11er raus und es war der HAMMER, wir verstehen uns gut.

 

Und am Ende schaffte ich meine erste durchgeglittene Wende. JUHU!

 

 

Fazit

Ja es stimmt, der Brombachsee ist super zum Hydrofoilen, danke Flo. Es gibt eine Wiese zum Kite starten und schönen Sandstrand, ideal zum Aufbauen und rausgehen. 

 

Es wird schnell tief und du hast eine große Fläche zum austoben und üben. Und wenn mal etwas ist, dann ist gleich die Wasserwacht zur Stelle. 

 

Zum parken gibt es einen großen Parkplatz, der für den Tag 4€ und ab 16 Uhr 1,50€ kostet. (Stand Juli 2017) Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr ist das stehen mit Wohnmobilen nicht gestattet. 

 

Von dem Parkplatz läufst du ca. 300 Meter zum Kitespot, aber es geht, ist ein gutes Aufwärmtraining. Vergessen solltest du allerdings nichts im Auto, sonst kann es mühsam werden. 

Jetzt bist du gefragt!

Warst du schon am Brombachsee beim Kitesurfen oder Hydrofoilen? Welche Boardart bevorzugst du? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

 

Einfach weitersagen!

Neuen Kommentar schreiben

Meine Projekte

  • Link zu Einfach Kunst! unter galerie.sabrinita.de
  • Link zu Einfach anziehen! unter shop.sabrinita.de
  • Link zu Einfach werben! unter grafik.sabrinita.de
  • Link zur schlamuetz unter www.schlamuetz.de